About
Lüttringhaus, Jan

Professor Dr. Jan Lüttringhaus

INSURANCE LAW

Foto_Jan_Lüttringhaus Foto_Jan_Lüttringhaus
Prof. Dr. Jan Lüttringhaus
Professors
Address
Otto-Brenner-Str. 1-3
30159 Hannover
Building
Room
909
Foto_Jan_Lüttringhaus Foto_Jan_Lüttringhaus
Prof. Dr. Jan Lüttringhaus
Professors
Address
Otto-Brenner-Str. 1-3
30159 Hannover
Building
Room
909
  • Curriculum Vitae

    Since 2019
    University professor for civil law and insurance law at the law faculty of the Leibniz Universität Hannover and member of the House of Insurance

    Since 2013
    Member of the Max-Planck International Research Network on Aging

    2011 – 2018
    Senior Research Fellow at the Max Planck Institute for Comparative and International Private Law and lecturer at the University of Hamburg; Interim Professor in Münster and Hamburg

    2006 – 2009
    Research assistant

  • Publications
    • Gefahrerhöhung durch Pandemien – Das Beispiel des Coronavirus
      (with F. M. Genz)
      r+s, 258–264, 2020  

    • Versicherungsschutz und Corona-Pandemie: Deckungs- und Haftungsfragen im Kontext der Betriebsunterbrechungs- und Veranstaltungsausfallversicherung
      (with J. Eggen)
      r+s, 250–258, 2020

    • Schmerzensgeldbemessung
      (with Korch, S.)
      Versicherungsrecht, 973-982, 2019

    • Kaufrechtliche Gewährleistungsansprüche bei „ethischen“ Produkten und öffentlichen Aussagen zur Corporate Social Responsibility – Zugleich ein Beitrag zur Weite des Beschaffenheitsbegriffs des § 434 BGB
      Archiv für die civilistische Praxis (AcP) 219 (2019), 29–62

    • Vertragsfreiheit und ihre Materialisierung im Europäischen Binnenmarkt – Die Verbürgung und Materialisierung unionaler Vertragsfreiheit im Zusammenspiel von EU-Privatrecht, BGB und ZPO
      Vol. 120. Mohr Siebeck, 2018

    • Das Datenprivatrecht unter der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), einschließlich des internationalen Privat- und Verfahrensrechts
      in: Martin Gebauer/Thomas Wiedmann (Hg.), Europäisches Zivilrecht, Reihe Beck’sche Kurzkommentare, C.H. Beck, München (Einführung in das Datenschutzrecht und Kommentierung der Art. 1–9, Art. 12–18, Art. 20, Art. 22, Art. 79, Art. 80–82 DSGVO sowie von § 37 und § 44 BDSG, 49 S., im Erscheinen)

    • Mehr Freiheit wagen im Versicherungsrecht durch daten- und risikoadjustierte Versicherungstarife: „Pay-as-you-drive“-, „Pay-as-you-live“- und „Smart-Home“- Tarife als Herausforderung für das Versicherungsvertragsrecht
      in: Anatol Dutta, Christian Heinze (Hg.), Mehr Freiheit wagen – Symposium anlässlich der Emeritierung von Jürgen Basedow, Mohr Siebeck, Tübingen 2018, S. 55–72

    • Internationales Versicherungsvertragsrecht, einschließlich des internationalen Versicherungsprozessrechts (Artikel 7 Rom I-Verordnung)
      in: Beate Gsell et al. (Hg.), beck-online.GROSSKOMMENTAR, C.H. Beck, München 2017, Rn. 1–236. Erstauflage: 1. 7. 2015; letzter Bearbeitungsstand: 1. 8. 2018

    • Vorvertragliche Beschaffenheitsangaben beim Immobilienkauf
      (Lüttringhaus, Jan D.)
      JuristenZeitung (JZ) 2018, 1029–1034

    • Das internationale Datenprivatrecht: Baustein des Wirtschaftskollisionsrechts des 21. Jahrhunderts – Ein Beitrag zum IPR der Haftung für Verstöße gegen die EUDatenschutzgrundverordnung
      Zeitschrift für Vergleichende Rechtswissenschaft (ZVglRWiss) 117 (2018), S. 50–82

    • Das guineische Volljährigkeitsrätsel – Kollisions- und sachrechtliche Überlegungen zum Eintritt der Volljährigkeit in der Republik Guinea
      Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2018, S. 1564–1567 (gemeinsam mit Anatol Dutta)

    • Substitution
      in: Jürgen Basedow, Giesela Rühl, Franco Ferrari, Pedro de Miguel Asensio (Hg.), Encyclopedia of Private International Law, Edward Elgar, Cheltenham 2017, S. 1676–1682

    • Reinsurance Contracts
      in: Jürgen Basedow, Giesela Rühl, Franco Ferrari, Pedro de Miguel Asensio (Hg.), Encyclopedia of Private International Law, Edward Elgar, Cheltenham 2017, S. 1524–1531

    • Life Insurance Contracts
      in: Jürgen Basedow, Giesela Rühl, Franco Ferrari, Pedro de Miguel Asensio (Hg.), Encyclopedia of Private International Law, Edward Elgar, Cheltenham 2017, S. 1152–1158

    • Antidiscrimination
      in: Jürgen Basedow, Giesela Rühl, Franco Ferrari, Pedro de Miguel Asensio (Hg.), Encyclopedia of Private International Law, Edward Elgar, Cheltenham 2017, S. 82–90

    • In Deutschland verbotene reproduktionsmedizinische Auslandsbehandlung und Versicherungsschutz durch private Krankenversicherungen
      Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2017, S. 2005–2007.
    • Pflichtversicherungsverträge(Artikel 46d EGBGB)
      in: Beate Gsell et al. (Hg.), beckonline. GROSSKOMMENTAR, C.H. Beck, München 2017, Rn. 1–34. Erstauflage 1.2.2016; letzter Bearbeitungsstand: 1. 10. 2018

    • Die Europäisierung des Zwangsvollstreckungsrechts im Bereich der vorläufigen Kontenpfändung – Der Europäische Beschluss zur vorläufigen Kontenpfändung und seine Wechselwirkungen mit der deutschen Zivilprozessordnung
      Zeitschrift für Zivilprozess (ZZP) 129 (2016), S. 187–218

    • Die Haftung von Gesellschaftsorganen im internationalen Privat- und Prozessrecht
      Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2015, S. 904–908

    • Article 1 Rome I Regulation on the law applicable to contractual obligations (Material scope)
      in: Franco Ferrari (Hg.), Rome I Regulation, Cambridge University Press, Cambridge (Neubearbeitung, im Erscheinen). & Franco Ferrari (Hg.), Rome I Regulation, Sellier European Law Publishers, München 2014, S. 23–70

    • Article 12 Rome I Regulation on the law applicable to contractual obligations (Scope of the law applicable)
      in: Franco Ferrari (Hg.), Rome I Regulation, Cambridge University Press, Cambridge (Neubearbeitung, im Erscheinen). & Franco Ferrari (Hg.), Rome I Regulation, Sellier European Law Publishers, München 2014, S. 403–423

    • Die Verzinsung von Gerichtskosten zwischen BGB und ZPO
      Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2014, S. 3745–3748

    • Deutsches Delikts- und Schadensrecht unter unionsrechtlichem Einfluss – Zur Erosion der Trennlinie zwischen zivilrechtlicher Haftung und europäischem Haftpflichtversicherungsrecht
      Versicherungsrecht (VersR) 2014, S. 653–659

    • Der Missbrauch des Gerichtsstandes im Zivilprozess – Zugleich ein Beitrag zur Dogmatik und Wirkungsweise von Treu und Glauben im Zivilprozess
      Zeitschrift für Zivilprozess (ZZP) 127 (2014), S. 29–59

    • Eingriffsnormen im internationalen Unionsprivat- und Prozessrecht: Von Ingmar zu Unamar
      Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts (IPRax) 2014, S. 146– 152

    • Die „engere Verbindung“ im europäischen internationalen Arbeitsrecht
      Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2013, S. 821–825

    • Verhandlungspflichten bei Störung der Geschäftsgrundlage – Ein Beitrag zur Dogmatik und Durchsetzung von Anpassungsanspruch und Verhandlungspflichten nach § 313 Abs. 1 BGB
      Archiv für die civilistische Praxis (AcP) 213 (2013), S. 266– 298

    • Übergreifende Begrifflichkeiten im europäischen Zivilverfahrens- und Kollisionsrecht – Grund und Grenzen der rechtsaktsübergreifenden Auslegung, dargestellt am Beispiel vertraglicher und außervertraglicher Schuldverhältnisse
      Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht (RabelsZ) 77 (2013), S. 31–68. Zugleich: Max Planck Private Law Research Paper No. 12/16


    • Gefahrerhöhung durch Pandemien – Das Beispiel des Coronavirus
      (with F. M. Genz)
      r+s, 258–264, 2020

    • Versicherungsschutz und Corona-Pandemie: Deckungs- und Haftungsfragen im Kontext der Betriebsunterbrechungs- und Veranstaltungsausfallversicherung
      (with J. Eggen)
      r+s, 250–258, 2020

    • Schmerzensgeldbemessung
      (with Korch, S.)
      Versicherungsrecht, 973-982, 2019

    • Kaufrechtliche Gewährleistungsansprüche bei „ethischen“ Produkten und öffentlichen Aussagen zur Corporate Social Responsibility – Zugleich ein Beitrag zur Weite des Beschaffenheitsbegriffs des § 434 BGB
      Archiv für die civilistische Praxis (AcP) 219 (2019), 29–62.

    • Vertragsfreiheit und ihre Materialisierung im Europäischen Binnenmarkt – Die Verbürgung und Materialisierung unionaler Vertragsfreiheit im Zusammenspiel von EU-Privatrecht, BGB und ZPO
      Vol. 120. Mohr Siebeck, 2018.

    • Das Datenprivatrecht unter der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), einschließlich des internationalen Privat- und Verfahrensrechts
      in: Martin Gebauer/Thomas Wiedmann (Hg.), Europäisches Zivilrecht, Reihe Beck’sche Kurzkommentare, C.H. Beck, München (Einführung in das Datenschutzrecht und Kommentierung der Art. 1–9, Art. 12–18, Art. 20, Art. 22, Art. 79, Art. 80–82 DSGVO sowie von § 37 und § 44 BDSG, 49 S., im Erscheinen).

    • Mehr Freiheit wagen im Versicherungsrecht durch daten- und risikoadjustierte Versicherungstarife: „Pay-as-you-drive“-, „Pay-as-you-live“- und „Smart-Home“- Tarife als Herausforderung für das Versicherungsvertragsrecht
      in: Anatol Dutta, Christian Heinze (Hg.), Mehr Freiheit wagen – Symposium anlässlich der Emeritierung von Jürgen Basedow, Mohr Siebeck, Tübingen 2018, S. 55–72.

    • Internationales Versicherungsvertragsrecht, einschließlich des internationalen Versicherungsprozessrechts (Artikel 7 Rom I-Verordnung)
      in: Beate Gsell et al. (Hg.), beck-online.GROSSKOMMENTAR, C.H. Beck, München 2017, Rn. 1–236. Erstauflage: 1. 7. 2015; letzter Bearbeitungsstand: 1. 8. 2018.

    • Vorvertragliche Beschaffenheitsangaben beim Immobilienkauf
      (Lüttringhaus, Jan D.)
      JuristenZeitung (JZ) 2018, 1029–1034.

    • Das internationale Datenprivatrecht: Baustein des Wirtschaftskollisionsrechts des 21. Jahrhunderts – Ein Beitrag zum IPR der Haftung für Verstöße gegen die EUDatenschutzgrundverordnung
      Zeitschrift für Vergleichende Rechtswissenschaft (ZVglRWiss) 117 (2018), S. 50–82.

    • Das guineische Volljährigkeitsrätsel – Kollisions- und sachrechtliche Überlegungen zum Eintritt der Volljährigkeit in der Republik Guinea
      Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2018, S. 1564–1567 (gemeinsam mit Anatol Dutta).

    • Substitution
      in: Jürgen Basedow, Giesela Rühl, Franco Ferrari, Pedro de Miguel Asensio (Hg.), Encyclopedia of Private International Law, Edward Elgar, Cheltenham 2017, S. 1676–1682.

    • Reinsurance Contracts
      in: Jürgen Basedow, Giesela Rühl, Franco Ferrari, Pedro de Miguel Asensio (Hg.), Encyclopedia of Private International Law, Edward Elgar, Cheltenham 2017, S. 1524–1531.

    • Life Insurance Contracts
      in: Jürgen Basedow, Giesela Rühl, Franco Ferrari, Pedro de Miguel Asensio (Hg.), Encyclopedia of Private International Law, Edward Elgar, Cheltenham 2017, S. 1152–1158.

    • Antidiscrimination
      in: Jürgen Basedow, Giesela Rühl, Franco Ferrari, Pedro de Miguel Asensio (Hg.), Encyclopedia of Private International Law, Edward Elgar, Cheltenham 2017, S. 82–90.

    • In Deutschland verbotene reproduktionsmedizinische Auslandsbehandlung und Versicherungsschutz durch private Krankenversicherungen
      Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2017, S. 2005–2007.
    • Pflichtversicherungsverträge(Artikel 46d EGBGB)
      in: Beate Gsell et al. (Hg.), beckonline. GROSSKOMMENTAR, C.H. Beck, München 2017, Rn. 1–34. Erstauflage 1.2.2016; letzter Bearbeitungsstand: 1. 10. 2018.

    • Die Europäisierung des Zwangsvollstreckungsrechts im Bereich der vorläufigen Kontenpfändung – Der Europäische Beschluss zur vorläufigen Kontenpfändung und seine Wechselwirkungen mit der deutschen Zivilprozessordnung
      Zeitschrift für Zivilprozess (ZZP) 129 (2016), S. 187–218.

    • Die Haftung von Gesellschaftsorganen im internationalen Privat- und Prozessrecht
      Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2015, S. 904–908.

    • Article 1 Rome I Regulation on the law applicable to contractual obligations (Material scope)
      in: Franco Ferrari (Hg.), Rome I Regulation, Cambridge University Press, Cambridge (Neubearbeitung, im Erscheinen). & Franco Ferrari (Hg.), Rome I Regulation, Sellier European Law Publishers, München 2014, S. 23–70.

    • Article 12 Rome I Regulation on the law applicable to contractual obligations (Scope of the law applicable)
      in: Franco Ferrari (Hg.), Rome I Regulation, Cambridge University Press, Cambridge (Neubearbeitung, im Erscheinen). & Franco Ferrari (Hg.), Rome I Regulation, Sellier European Law Publishers, München 2014, S. 403–423.

    • Die Verzinsung von Gerichtskosten zwischen BGB und ZPO
      Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2014, S. 3745–3748.

    • Deutsches Delikts- und Schadensrecht unter unionsrechtlichem Einfluss – Zur Erosion der Trennlinie zwischen zivilrechtlicher Haftung und europäischem Haftpflichtversicherungsrecht
      Versicherungsrecht (VersR) 2014, S. 653–659.

    • Der Missbrauch des Gerichtsstandes im Zivilprozess – Zugleich ein Beitrag zur Dogmatik und Wirkungsweise von Treu und Glauben im Zivilprozess
      Zeitschrift für Zivilprozess (ZZP) 127 (2014), S. 29–59.

    • Eingriffsnormen im internationalen Unionsprivat- und Prozessrecht: Von Ingmar zu Unamar
      Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts (IPRax) 2014, S. 146– 152.

    • Die „engere Verbindung“ im europäischen internationalen Arbeitsrecht
      Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2013, S. 821–825.

    • Verhandlungspflichten bei Störung der Geschäftsgrundlage – Ein Beitrag zur Dogmatik und Durchsetzung von Anpassungsanspruch und Verhandlungspflichten nach § 313 Abs. 1 BGB
      Archiv für die civilistische Praxis (AcP) 213 (2013), S. 266– 298.

    • Übergreifende Begrifflichkeiten im europäischen Zivilverfahrens- und Kollisionsrecht – Grund und Grenzen der rechtsaktsübergreifenden Auslegung, dargestellt am Beispiel vertraglicher und außervertraglicher Schuldverhältnisse
      Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht (RabelsZ) 77 (2013), S. 31–68. Zugleich: Max Planck Private Law Research Paper No. 12/16